3. Liga Fragen

3 Aug 2020

Dürfen Spieler der 3. Liga in der Bundesliga des Vereins spielen?

Frage:

Dürfen Spieler der 3. Liga in der Bundesliga des Vereins spielen? Zum Beispiel Spieler von Bayern München II für die 1. Mannschaft?

Antwort:

Nur prinzipiell, aber nicht einfach so. Es gibt einige Voraussetzungen die erfüllt sein müssen. Das regelt §11 der Spielordnung des DFB.

1.) Ist der Spieler Amateur, dann ja (§11.1). Bis zu 3 Amateure/Vertragsspieler sind in der Lizenzspieler-Mannschaft im Spiel erlaubt.

Eine Ausnahme besteht nach §53 wenn dem ersten Verein, weniger als 14 Spieler zur Verfügung steht. Dann kann bei der DFL eine Ausnahme beantragt werden.

2.) Bei Lizenzspielern: Diese dürfen an vier aufeinanderfolgenden Pflichtspielen nicht zum Einsatz gekommen sein, obwohl Sie spielberechtigt gewesen wären. (Gilt nicht für die letzten 4 Spieltage der Saison, da darf nicht mehr gewechselt werden)

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Welches war der erste Fußballverein in Deutschland?

9 Jun 2020

Was würde passieren, wenn die 4 Absteiger der 3. Liga alle in die selbe Regionalliga absteigen müssten?

Frage:

Was würde passieren, wenn die 4 Absteiger der 3. Liga alle in die selbe Regionalliga (z.B. in die Regionalliga-Süd) absteigen müssten? Es gibt in der Regionalliga schließlich nur einen Aufsteiger.

Antwort:

Die Regionalliga spielt in der nächsten Saison mit den zusätzlichen Vereinen, das gab es in der Vergangenheit schon öfters, wenn auch nicht mit 3 Vereinen. Je nach Anzahl der Vereine, gibt es in der darauffolgenden Saison zusätzliche Absteiger in der Regionalliga.

Als Beispiel aus der Regionalliga-West:

1. Am Ende der Spielrunde steigen aus der Regionalliga West bei
• 18 teilnehmenden Vereinen/Mannschaften die vier Vereine/Mannschaften, bei
• 19 teilnehmenden Vereinen/Mannschaften die fünf Vereine/Mannschaften, bei
• 20 teilnehmenden Vereinen/Mannschaften die sechs Vereine/Mannschaften
mit der geringsten Punktezahl und Platzierung in die 5. Spielklassenebene (höchste
Spielklasse des jeweiligen Landesverbandes) gemäß ihrer Verbandszugehörigkeit ab.

Quelle: Auf- und Abstiegsregelung der Regionalliga West

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wer schoss 6 Tore in einem Spiel?

5 Aug 2017

Wie oft stand Duisburg auf dem 1. Platz?

Frage:

Wie oft stand der MSV Duisburg auf dem 1. Platz?

Antwort:

Am Ende bislang nur einmal, in der Saison 2016/2017 auf Platz 1 der 3. Liga.

Quelle: Historische Platzierungen MSV Duisburg

In der Bundesliga schaffte es der MSV Duisburg insgesamt nur 3x die Tabellenführung (davon einmal geteilt).

Quelle: Liste der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga

18 Mai 2016

Wie viele Mannschaften haben es geschafft, nach dem Abstieg in die 2. Liga direkt in die 3. Liga abzusteigen?

Frage:

Wie viele Mannschaften haben es geschafft, nach dem Abstieg in die 2. Liga direkt in die 3. Liga/Regionalliga abzusteigen? Wie viele Vereine haben einen doppelten Abstieg vollbracht?

Antwort:

Vor dem SC Paderborn 07 der dieses traurige Kunststück in diesem Jahr (14/15 Abstieg 1. Liga -> 15/16 Abstieg 2. Liga) fertig gebracht hat, schafften das noch 6 weitere Vereine, wobei einer Glück hatte und trotzdem nicht absteigen musste.

FC St. Pauli: 01/02 Abstieg 1. Liga -> 02/03 Abstieg 2. Liga

Spvgg Unterhaching: 00/01 Abstieg 1. Liga -> 01/02 Abstieg 2. Liga

SSV Ulm: 99/00 Abstieg 1. Liga -> 00/01 Abstieg 2. Liga

1. FC Nürnberg: 93/94 Abstieg 1. Liga -> 94/95 Abstiegsplatz 2. Liga
Da aber der 1.FC Saarbrücken und Bundesliga-Absteiger Dynamo Dresden keine Zweitligalizenz für die Saison 95/96 erhielten, blieb der 1. FC Nürnberg und der FSV Zwickau in der 2. Liga. Nürnberg stieg allerdings im Folgejahr ab.

Fortuna Düsseldorf: 91/92 Abstieg 1. Liga -> 92/93 Abstieg 2. Liga

Kickers Offenbach: 83/84 Abstieg 1. Liga -> 84/85 Abstieg 2. Liga

1 Mrz 2016

Wie viele steigen aus der 3. Liga auf?

Frage:

Wie viele Vereine steigen aus der 3. Liga auf?

Antwort:

Laut DFB steigen „Die beiden bestplatzierten Mannschaften steigen zum Ende der Saison direkt auf in die 2. Bundesliga. Der Dritte der 3. Liga und der Drittletzte der 2. Bundesliga bestreiten am Saisonende in Hin- und Rückspiel eine Relegation. Heimrecht hat dabei zunächst der Drittligist.“