WM 2014 Fragen

12 Jul 2018

Gegen wen schied Lionel Messi immer aus?

Frage:

Gegen wen schied Lionel Messi bei der WM immer aus?

Antwort:

Bei der WM 2006 (die erste von Messi) schied Argentinien im Viertelfinale gegen Deutschland aus, allerdings saß Messi in diesem Spiel nur auf der Bank. Bei der WM 2010 war wieder im Viertelfinale Schluss und wieder war der Gegner Deutschland. Zur WM 2014 schaffte es Messi mit Argentinien bis ins Finale, auch hier war der Gegner Deutschland und das Spiel ging verloren.

Bei der aktuellen WM 2018 schied Argentinien schon im Achtelfinale gegen Frankreich aus.

Quelle: Argentinien-Star Lionel Messi bei Weltmeisterschaften: Die WM-Bilanz von La Pulga

11 Jun 2018

Wie oft hat der Iran an einer WM teilgenommen?

Frage:

Wie oft hat der Iran an einer WM teilgenommen?

Antwort:

Bislang 4x. In den Jahren 1978, 1998, 2006 und 2014.

Bei der WM 2018 spielt der Iran in der Gruppe B gegen Portugal, Spanien und Marokko.

Quelle: FIFA.com Iran

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wie oft hat die Türkei an einer EM teilgenommen?

5 Jun 2018

Wie oft hat Kroatien bislang an der WM teilgenommen?

Frage:

Wie oft hat Kroatien bislang an der WM teilgenommen?

Antwort:

Bislang 4x. In den Jahren 1998, 2002, 2006 und 2014.

Bei der WM 2018 spielt Kroatien in der Gruppe D gegen Argentinien, Nigeria und Island.

Quelle: FIFA.com Kroatien

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wie heißt das offizielle Maskottchen der FIFA Fussball WM 2014?

4 Jun 2018

Wie oft hat Kolumbien schon an der WM teilgenommen?

Frage:

Wie oft hat Kolumbien schon an der Fußball-WM teilgenommen?

Antwort:

Bisher 5x (1962, 1990, 1994, 1998, 2014).

Bei der WM 2018 spielt Kolumbien in der Gruppe H gegen Polen, Japan und den Senegal.

Quelle: FIFA.com Kolumbien

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wie viele Tore schoss Bayern München im Europapokal?

25 Aug 2016

An wie vielen WM-Endrunden hat Lukas Podolski teilgenommen?

Frage:

An wie vielen WM-Endrunden hat Lukas Podolski teilgenommen?

Antwort:

An insgesamt 3 Endrunden. Er war bei der WM 2006 in Deutschland, bei der WM 2010 in Südafrika und bei der WM 2014 in Brasilien dabei.

Quelle: Leistungsdaten Nationalmannschaft Lukas Podolski

2 Mai 2016

Ältester Spieler bei EM und WM?

Frage:

Wer war der älteste Spieler der jemals an einer WM und EM teilgenommen hat?

Antwort:

Siehe unten

22 Feb 2015

Wer wurde zum besten Nachwuchsspieler der WM 2014?

Frage:

Wer wurde zum besten Nachwuchsspieler der WM 2014?

Antwort:

Der Franzose Paul Pogba wurde zum besten Nachwuchspieler der WM 2014 gekürt.

Quelle: ran.de

28 Okt 2014

Wie viele Tore schoss Deutschland bei der WM 2014?

Frage:

Wie viele Tore schoss Deutschland bei der WM 2014?

Antwort:

Diese Frage hatten wir unter „Bei welcher WM schoss Deutschland die meisten Tore?“ schon einmal beantwortet. Es waren 18 Stück.

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Ist Özil ein Türke?

22 Okt 2014

Welche BVB Spieler wurden bei der WM 2014 eingesetzt?

Frage:

Welche BVB Spieler wurden bei der WM 2014 eingesetzt?

Antwort:

Borussia Dortmund stellte zur WM 2014 insgesamt 6 Spieler:

Mitch LANGERAK – Torhüter (Australien) -> keine Einsätze
Roman WEIDENFELLER – Torhüter (Deutschland) -> keine Einsätze
Kevin GROSSKREUTZ – Abwehr (Deutschland) -> keine Einsätze
Mats HUMMELS – Abwehr (Deutschland) -> 6 Spiele
Erik DURM – Abwehr (Deutschland) -> keine Einsätze
Sokratis PAPASTATHOPOULOS – Abwehr (Griechenland) -> 4 Spiele

Quelle: Fifa.com Spieler Weltmeisterschaft 2014

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Was ist das Maskottchen von Werder Bremen?

4 Aug 2014

Welche Rückennummer hat bei der WM 2014 die meisten Tore geschossen?

Frage:

Welche Rückennummer hat bei der WM 2014 insgesamt die meisten Tore geschossen? Ich vermute die 10. Wie viele Tore waren es?
Welche Rückennummer lag an zweiter Stelle?

Antwort:

Ja, es war die 10 aber mit weniger Abstand als man denkt:

Rückennummer 10 (26 Tore)
James Rodríguez, Kolumbien, 6 Tore
Neymar, Brasilien, 4 Tore
Lionel Messi, Argentinien, 4 Tore
Karim Benzema, Frankreich, 3 Tore
Gervinho, Elfenbeinküste, 2 Tore
André Ayew, Ghana, 2 Tore
Sofiane Féghouli, Algerien, 1 Tor
Wayne Rooney, England, 1 Tor
Jorge Valdivia, Chile, 1 Tor
Brian Ruiz, Costa Rica, 1 Tor
Granit Xhaka, Schweiz, 1 Tor

Rückennummer 9 (23 Tore)
Robin van Persie, Niederlande, 4 Tore
André Schürrle, Deutschland, 3 Tore
Luis Suárez, Uruguay, 2 Tore
Mario Balotelli, Italien, 1 Tor
Joel Campbell, Costa Rica, 1 Tor
Teófilo Gutiérrez, Kolumbien, 1 Tor
Vedad Ibišević, Bosnien-Herzegowina, 1 Tor
Haris Seferović, Schweiz, 1 Tor
Daniel Sturridge, England, 1 Tor
Olivier Giroud, Frankreich, 1 Tor
Son Heung Min, Südkorea, 1 Tor
Fernando Torres, Spanien, 1 Tor
Fred, Brasilien, 1 Tor
Shinji Okazaki, Japan, 1 Tor
Alexander Kokorin, Russland, 1 Tor
Romelu Lukaku, Belgien, 1 Tor
Gonzalo Higuaín, Argentinien, 1 Tor

Rückennummer 13 (14 Tore)
Thomas Müller, Deutschland, 5 Tore
Enner Valencia, Ecuador, 3 Tore
Islam Slimani, Algerien, 2 Tore
Carlo Costly, Honduras, 1 Tor
Koo Jacheol, Südkorea, 1 Tor
Jermaine Jones, USA, 1 Tor
Juan Mata, Spanien, 1 Tor

Rückennummer 11 (13 Tore)
Arjen Robben, Niederlande, 3 Tore
Miroslav Klose, Deutschland, 2 Tore
Oscar, Brasilien, 2 Tore
Aleksandr Kerzhakov, Russland, 1 Tor
Lee Keun-Ho, Südkorea, 1 Tor
Eduardo Vargas, Chile, 1 Tor
Yacine Brahimi , Algerien, 1 Tor
Juan Cuadrado, Kolumbien, 1 Tor
Edin Džeko, Bosnien-Herzegowina, 1 Tor

Rückennummer 18 (9 Tore)
Toni Kroos, Deutschland, 2 Tore
Admir Mehmedi, Schweiz, 1 Tor
Ivica Olić, Kroatien, 1 Tor
Moussa Sissoko, Frankreich, 1 Tor
Abdelmoumene Djabou, Algerien, 1 Tor
Silvestre Varela, Portugal, 1 Tor
Leroy Fer, Niederlande, 1 Tor
Andrés Guardado, Mexiko, 1 Tor

Rückennummer 7 (9 Tore)
Ahmed Musa, Nigeria, 2 Tore
Alexis Sánchez, Chile, 2 Tore
Pablo Armero, Kolumbien, 1 Tor
David Villa, Spanien, 1 Tor
Cristiano Ronaldo, Portugal, 1 Tor
Ángel di María, Argentinien, 1 Tor
Kevin De Bruyne, Belgien, 1 Tor

Rückennummer 21 (8 Tore)
Memphis Depay, Niederlande, 2 Tore
Jackson Martínez, Kolumbien, 2 Tore
Edinson Cavani, Uruguay, 1 Tor
Marcos Ureña, Costa Rica, 1 Tor
Joël Matip, Kamerun, 1 Tor
John Boye, Ghana, 1 Tor

Rückennummer 4 (8 Tore)
Tim Cahill, Australien, 2 Tore
Ivan Perišić, Kroatien, 2 Tore
David Luiz, Brasilien, 2 Tore
Keisuke Honda, Japan, 1 Tor
Rafael Márquez, Mexiko, 1 Tor