Tor Fragen

7 Jun 2021

Wer schoss das schnellste Finaltor bei einer EM?

Frage:

Wer schoss das schnellste Tor in einem Finale der Fußball-Europameisterschaft?

Antwort:

Das war das 1:0 durch Chus Pereda aus Spanien im Finale am 21.06.1964 beim Spiel Spanien – UdSSR (Endstand 2:1). Das Tor fiel nach 5 Minuten und 17 Sekunden.

Quelle: Die schnellsten EURO-Tore

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Aufstellungsbogen bindend?

14 Mrz 2021

Was passiert wenn der Abstoß im eigenen Tor landet?

Frage:

Was passiert wenn der Abstoß des Torwarts im eigenen Tor landet?

Antwort:

In Regel 16 der DFB-Fußballregeln heißt es dazu: Wenn der Ball direkt ins Tor des ausführenden Spielers geht, erhält das gegnerische Team einen Eckstoß.

12 Feb 2021

Welcher Stürmer war in der Bundesliga am längsten ohne Tor?

Frage:

Welcher Stürmer war in der 1. Bundesliga am längsten ohne Tor?

Antwort:

Das ist der Spieler Marcus Pürk. In der Zeit von 1999 bis 2003 für den TSV 1860 München konnte der Spieler in 4.223 Minuten bei insgesamt 50 Einsätzen kein Tor erzielen.

Quelle: Transfermarkt – Bundesliga Torlose Spieler

11 Feb 2020

Seit wann gibt es Aluminium-Tore?

Frage:

Seit wann gibt es Tore aus Aluminium?

Antwort:

In Deutschland seit 1971. Der Grund war ein gebrochener Torpfosten aus Holz in der 76. Minute beim Spiel Mönchengladbach gegen Bremen am 3. April 1971. Da es kein Ersatztor gab, wurde das Spiel nach 88 Minuten beim Stand von 1:1 abgebrochen und vom Sportgericht mit 2:0 für Werder gewertet.

Nach diesem Spiel wurde vom DfB festgelegt, das in der Bundesliga aus Aluminium sein müssen und die Holztore wurden ersetzt.

13 Sep 2017

Darf ein Freistoß ohne Freigabe durch den Schiri direkt ins Tor verwandelt werden?

Frage:

Darf unter Umständen ein Freistoß ohne Freigabe durch den Schiri direkt ins Tor verwandelt werden, während die verteidigende Mannschaft eine Mauer stellt? Im vorliegenden Fall war der Torhüter mit der Aufstellung der Mauer beschäftigt, als der Gegner den Ball unerwartet sofort ins Tor schoss.

Antwort:

Ja. Das kann durchaus sein, hängt aber von einigen Faktoren ab. Ein Freistoß muss grundsätzlich nicht frei gegeben werden. Wenn der Schiedsrichter den Ball nicht gesperrt hat, kann er jeder Zeit ausgeführt werden. Ist der Ball gesperrt, muss er durch Pfiff freigegeben werden.

Der Schiedsrichter sollte, wenn der Ball durch die Regel gesperrt ist (bei Verwarnung, Auswechslung, Behandlung, aber auch bei Prüfung des Mauerabstandes), die Pfeife in die Luft strecken, um anzuzeigen, dass man den Ball gesperrt hat, und der Schütze auf den Pfiff warten soll.

In Regel 13 der DFB-Fußballregeln steht dazu:

Zeichen für einen indirekten Freistoß

Einen indirekten Freistoß zeigt der Schiedsrichter durch das Heben des Arms über den Kopf an; dieses Signal wird gehalten, bis der Freistoß ausgeführt wurde und der Ball einen anderen Spieler berührt oder aus dem Spiel geht.

Zeigt der Schiedsrichter nicht an, dass es sich um einen indirekten Freistoß handelt, und geht der Ball direkt ins Tor, so muss der indirekte Freistoß wiederholt werden.

In dem Fall ist also ausschlaggebend: War es ein indirekter oder direkter Freistoß und hat der Schiri den Ball gesperrt oder nicht?

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wie oft war Cristiano Ronaldo Weltfußballer des Jahres?