Dürfen Spieler der 3. Liga in der Bundesliga des Vereins spielen?

Frage:

Dürfen Spieler der 3. Liga in der Bundesliga des Vereins spielen? Zum Beispiel Spieler von Bayern München II für die 1. Mannschaft?

Antwort:

Nur prinzipiell, aber nicht einfach so. Es gibt einige Voraussetzungen die erfüllt sein müssen. Das regelt §11 der Spielordnung des DFB.

1.) Ist der Spieler Amateur, dann ja (§11.1). Bis zu 3 Amateure/Vertragsspieler sind in der Lizenzspieler-Mannschaft im Spiel erlaubt.

Eine Ausnahme besteht nach §53 wenn dem ersten Verein, weniger als 14 Spieler zur Verfügung steht. Dann kann bei der DFL eine Ausnahme beantragt werden.

2.) Bei Lizenzspielern: Diese dürfen an vier aufeinanderfolgenden Pflichtspielen nicht zum Einsatz gekommen sein, obwohl Sie spielberechtigt gewesen wären. (Gilt nicht für die letzten 4 Spieltage der Saison, da darf nicht mehr gewechselt werden)





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Abschicken des Kommentars stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.