1. Mannschaft Fragen

3 Aug 2020

Dürfen Spieler der 3. Liga in der Bundesliga des Vereins spielen?

Frage:

Dürfen Spieler der 3. Liga in der Bundesliga des Vereins spielen? Zum Beispiel Spieler von Bayern München II für die 1. Mannschaft?

Antwort:

Nur prinzipiell, aber nicht einfach so. Es gibt einige Voraussetzungen die erfüllt sein müssen. Das regelt §11 der Spielordnung des DFB.

1.) Ist der Spieler Amateur, dann ja (§11.1). Bis zu 3 Amateure/Vertragsspieler sind in der Lizenzspieler-Mannschaft im Spiel erlaubt.

Eine Ausnahme besteht nach §53 wenn dem ersten Verein, weniger als 14 Spieler zur Verfügung steht. Dann kann bei der DFL eine Ausnahme beantragt werden.

2.) Bei Lizenzspielern: Diese dürfen an vier aufeinanderfolgenden Pflichtspielen nicht zum Einsatz gekommen sein, obwohl Sie spielberechtigt gewesen wären. (Gilt nicht für die letzten 4 Spieltage der Saison, da darf nicht mehr gewechselt werden)

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wer schoss 2005 das erste Tor des FSV Mainz in einem internationalem Spiel?

6 Sep 2015

Rot in 2. Mannschaft, Spielen für 1. Mannschaft?

Frage:

Wenn ich eine Rote Karte in der 2. Mannschaft bekomme, kann ich trotzdem für die 1. Mannschaft spielen?

Antwort:

Nein. In der Spielordnung des DFB findet sich dazu in §11 (Spielberechtigung von Spielern in anderen Mannschaften des Vereins
nach dem Einsatz in einer Lizenzspieler-Mannschaft) folgende Regelung: „Eine Sperrstrafe ist vorab zu verbüßen.“

Zu einer Sperrstrafe gehört auch eine Rote Karte.

Die Landesverbände habe in Ihren jeweiligen Spielordnungen meist folgendes zu stehen: Die Festlegungen der DFB-Spielordnung über die Wechselfristen innerhalb eines Vereins, […] bleiben unberührt. Damit gelten diese Regeln auch für unterklassige Ligen.

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Welche Mannschaft hat bei einer WM die meisten Tore erzielt?

24 Apr 2014

Spielberechtigung

Darf ich als A-jugend Spieler, der berechtigt ist in der Herrenmannschaft zu spielen, an einem Tag sowohl A-jugend als auch Herrenmannschaft spielen?

Siehe Kommentar.

3 Sep 2010

Doppelspielberechtigung – Darf ein Spieler der 1. Mannschaft und in der 2. Mannschaft spielen?

Frage:

Mich würde mal interessieren, ob ich beim Spiel unserer II. Mannschaft (B-Klasse) am Freitag spielen darf, wenn ich vorher am Mittwoch bei unserer I. Mannschaft (A-Klasse) im Pokal gespielt habe. Ich bin 31 Jahre.

Antwort:

Das kann man so nicht allgemein beantworten, da dies die Regionalverbände für Ihren Bereich in den unterklassigen Ligen selber festlegen. Du müsstest also in die Spielordnung deines Landesverbandes schauen.

Aber als Beispiel, in den Regeln (http://www.nofv-online.de/fileadmin/user_upload/8_service/downloads/satzungen und ordnungen/02_Spielordnung_2015.pdf) des NOFV (Nordostdeutscher Fußballverband) steht unter §20:

Spieler unterklassiger Mannschaften mit gültiger Spielerlaubnis können ohne Wartefrist in höherklassigen Mannschaften ihres Vereins eingesetzt werden.

Aber: Nach einem Einsatz in einem Pflichtspiel [..] sind Amateure oder Vertragsspieler erst nach einer Schutzfrist von zwei Tagen wieder für Pflichtspiele aller anderen Mannschaften ihres Vereins mit Aufstiegsrecht spielberechtigt. Diese Einschränkung gilt nicht für den Einsatz in Freundschaftsspielen und für Spieler, die am 01.07. das 23. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

In der Spielordnung des DFB in §11a findet man ähnlich lautende Passagen, diese gelten aber für höherklassige Ligen (3. Liga, Regionalliga, 5. Spielklasse).

Heißt also: Falls du unter dem NOFV spielst, ist es prinzipiell möglich. In deinem speziellen Fall allerdings nicht, da die 2 Tage Schutzfrist nicht eingehalten werden würden.

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Welches war das erste Fußballspiel welches im ORF übertragen wurde und wann hat es stattgefunden?