Mannschaft Fragen

25 Sep 2021

Was ist die 5-Tage Regel?

Frage:

Was ist die Fünf-Tage Regel?

Antwort:

Im Amateurfußball bezeichnet das die Regelung, das ein Spieler mindestens 5 Tage zur 1. Mannschaft gehören muss bevor er in einer unteren Mannschaft seines Verein antreten darf. Dies soll verhindern, das Spieler am gleichen Wochenende in den unterklassigen Mannschaften eingesetzt werden, was dort zu Wettbewerbsverzerrungen führen könnte. Erst nach dieser Schutzfrist kann der Spieler wieder in einer der unteren Mannschaft eingesetzt werden.

Allerdings kann ein Spieler der an einem Wochenende in der unteren Mannschaft gespielt hat, jederzeit in einem Spiel der höheren Mannschaft mitwirken. Er ist dann allerdings für die nächsten fünf Tage ein Spieler dieser (höheren) Mannschaft.

Wenn diese Regelung bei einem Spieler greift wird auch oft davon gesprochen, dass der Spieler „festgespielt“ ist.

Ob nur eine Frist von 5 Tagen oder eine andere Frist (z.B. 2 aufeinander folgende Pflichtspiele) greift, regelt die jeweilige Spielordnung des Landesverbandes.

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Welche Nationalmannschaft hat noch nie ein WM Endspiel verloren?

9 Aug 2021

Wie viele Vereine waren je in der Bundesliga?

Frage:

Wie viele Vereine waren je in der Bundesliga?

Antwort:

Hier hilft ein kurzer Blick auf die Ewige Tabelle der Bundesliga. Bislang (Stand 2021/22) waren 56 Mannschaften in der 1. Bundesliga vertreten.

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wer schoss die meisten Jokertore in der 1. Bundesliga?

2 Feb 2021

Wie viele Spieler hat eine Handballmannschaft?

Frage:

Wie viele Spieler hat eine Handballmannschaft?

Antwort:

Die Frage hat zwar nichts mit Fussball zu tun, aber wir beantworten Sie trotzdem 😉

In einer Handball-Mannschaft stehen 7 Spieler auf dem Feld, 1 Torwart und 6 Feldspieler.

3 Aug 2020

Dürfen Spieler der 3. Liga in der Bundesliga des Vereins spielen?

Frage:

Dürfen Spieler der 3. Liga in der Bundesliga des Vereins spielen? Zum Beispiel Spieler von Bayern München II für die 1. Mannschaft?

Antwort:

Nur prinzipiell, aber nicht einfach so. Es gibt einige Voraussetzungen die erfüllt sein müssen. Das regelt §11 der Spielordnung des DFB.

1.) Ist der Spieler Amateur, dann ja (§11.1). Bis zu 3 Amateure/Vertragsspieler sind in der Lizenzspieler-Mannschaft im Spiel erlaubt.

Eine Ausnahme besteht nach §53 wenn dem ersten Verein, weniger als 14 Spieler zur Verfügung steht. Dann kann bei der DFL eine Ausnahme beantragt werden.

2.) Bei Lizenzspielern: Diese dürfen an vier aufeinanderfolgenden Pflichtspielen nicht zum Einsatz gekommen sein, obwohl Sie spielberechtigt gewesen wären. (Gilt nicht für die letzten 4 Spieltage der Saison, da darf nicht mehr gewechselt werden)

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wie viele Tore schoss Bayern München im Europapokal?

10 Feb 2016

Aufstellungsbogen bindend?

Sind die Aufstellungen die die Trainer ca. 1 Stunde vor den Bl-Spielen an die Medien weitergeben bindend?

Zählt eine Änderung in der Startformation im Vergleich zum Aufstellungsbogen bereits als eine der regulären Auswechselungen?

Wenn nicht, warum muss die Aufstellung vor Spielbeginn bekannt gegeben werden?

Antwort: Siehe unten