Was würde passieren, wenn die 4 Absteiger der 3. Liga alle in die selbe Regionalliga absteigen müssten?

Frage:

Was würde passieren, wenn die 4 Absteiger der 3. Liga alle in die selbe Regionalliga (z.B. in die Regionalliga-Süd) absteigen müssten? Es gibt in der Regionalliga schließlich nur einen Aufsteiger.

Antwort:

Die Regionalliga spielt in der nächsten Saison mit den zusätzlichen Vereinen, das gab es in der Vergangenheit schon öfters, wenn auch nicht mit 3 Vereinen. Je nach Anzahl der Vereine, gibt es in der darauffolgenden Saison zusätzliche Absteiger in der Regionalliga.

Als Beispiel aus der Regionalliga-West:

1. Am Ende der Spielrunde steigen aus der Regionalliga West bei
• 18 teilnehmenden Vereinen/Mannschaften die vier Vereine/Mannschaften, bei
• 19 teilnehmenden Vereinen/Mannschaften die fünf Vereine/Mannschaften, bei
• 20 teilnehmenden Vereinen/Mannschaften die sechs Vereine/Mannschaften
mit der geringsten Punktezahl und Platzierung in die 5. Spielklassenebene (höchste
Spielklasse des jeweiligen Landesverbandes) gemäß ihrer Verbandszugehörigkeit ab.

Quelle: Auf- und Abstiegsregelung der Regionalliga West





Weitere Fragen zu:, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Abschicken des Kommentars stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.