IFAB Fragen

28 Jan 2021

Seit wann gibt es 5 Auswechslungen im Fußball?

Frage:

Seit wann gibt es 5 Auswechslungen im Fußball?

Antwort:

Diese Regelung gibt es seit Mai 2020.[1] Durch die Corona-Pause und dem dadurch beengtem Spielplan ist das Verletzungsrisiko für die Spieler sehr hoch. Daher hatten nach Vorschlag der FIFA die Regelhüter des IFAB (International Football Association Board) entschieden, anstatt drei nun fünf Auswechslungen pro Spiel offiziell zuzulassen. Diese Regel war ursprünglich nur bis zum 31. Dezember 2020 befristet, wurde aber in der 1. und 2. Bundesliga auch für die komplette Saison 2020/21 verlängert.[2]

Auch in Internationalen Spielen bleibt die Regelung aktiv.[3] In der Premier League wurde sich allerdings dagegen entschieden die Regel auf die aktuelle Saison auszuweiten.[4]

[1] IFAB erlaubt fünf Auswechslungen pro Spiel
[2] Weiter fünf statt drei Auswechslungen in der 1. und 2. Bundesliga
[3] Fünf Auswechslungen bis Sommer 2022 erlaubt
[4] Auswechslungen: Premier League verzichtet auf Sonderregel

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Mit wie vielen Jahren hat Mats Hummels angefangen bei einem Verein mit zu spielen?

5 Okt 2020

Seit wann ist das Tragen von Schmuck verboten?

Frage:

Seit wann ist im Fußball das Tragen von Schmuck verboten?

Antwort:

Im Jahr 2005 wurde das Tragen vom Schmuck von der FIFA komplett verboten. Im Heft „Spielregeln 2005“ des International Football Association Board wird unter Punkt 4 (Ausrüstung der Spieler) auch das bisher oft übliche Überkleben von Schmuck mit Klebebändern (z.B. Ohrringe) verboten, „da dies keinen ausreichenden Schutz bietet“.

Quelle: Der Standard – Auch Überkleben laut FIFA und UEFA nicht mehr erlaubt

20 Apr 2009

Warum darf England, Wales und Schottland sich für eine Fußball-WM qualifizieren, obwohl sie zu Großbritannien gehören?

Frage:

Warum darf England, Wales und Schottland sich für eine Fußball-Weltmeisterschaft qualifizieren, obwohl sie eigentlich alle zu Großbritannien gehören? Konnte mir bisher keiner sagen.

Antwort:

Das ist ein Zugeständnis an das Mutterland des Fußballs. England, Schottland und Wales gehören mit Irland zu den Ur-Fußballverbänden die 1882 das International Football Association Board (IFAB) gründeten, ein Gremium welches über Fußballregeln berät und Änderungen beschließt.

Die FIFA wurde erst danach im Jahre 1904 gegründet. Daher wurden alle Britischen Verbände aufgenommen.

Ein Streit über den Verbot von Spielen gegen die ehemaligen Kriegsgegner des 1. Weltkrieges Deutschland, Österreich und Ungarn führte von 1920 bis 1924 im übrigen zu einem Rückzug der Verbände aus der FIFA. Erst 1964 kehrten Sie zum Verband zurück.

Daher gibt es in den FIFA Regularien auch folgenden Absatz:
Art.10 Abs.5: Jeder der vier britischen Verbände wird als Einzelmitglied der FIFA anerkannt.

Das IFAB hat auch heute noch immer die Hoheit über Regeländerungen des Fußballs auf internationaler Ebende. Neben England, Schottland, Wales und Nordirland gehören dem Gremium vier weitere wechselnde Mitglieder der FIFA an.

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Mit wie viel Jahren darf ein Spieler in die Herrenmannschaft?