einwechseln Fragen

5 Aug 2021

Darf ein eingewechselter Spieler wieder ausgewechselt werden?

Frage:

Darf ein eingewechselter Spieler wieder ausgewechselt werden?

Antwort:

Ja, solange das Wechselkontingent noch nicht erschöpft ist. Es gibt keine Regel die dagegen spricht. In diesem Fall wird oft von der „Höchststrafe“ für den Spieler gesprochen.

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wie oft ist Werder Bremen abgestiegen?

28 Feb 2017

Einwechseln zum Elfmeter

Frage:

Hallo, darf ein Spieler (z.B. ein Strafstoßspezialist, das Wechselkontingent wurde noch nicht ausgeschöpft) für einen Strafstoß eingewechselt werden? Ich meine nicht das Elfmeterschießen.

Antwort:

Ja, das ist theoretisch möglich. Laut DFB-Regeln darf der Wechsel nur durch den Schiedsrichter erfolgen, wenn dieser vorher informiert ist. Dann kann dieser den Wechsel theoretisch vor dem Strafstoß veranlassen. Da das Spiel vor einem Strafstoß unterbrochen ist, wäre ein Wechseln möglich. Für den Strafstoß muss der ausführende Spieler vorher klar bezeichnet werden, auch das könnte noch vorab erfolgen.

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Welchen Rekord stellte Robert Lewandowski am vorletzten Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga ein?

21 Jul 2014

Darf ein bereits ausgewechselter Spieler wieder eingesetzt werden?

Frage:

Darf ein bereits ausgewechselter Spieler wieder eingesetzt werden?

Antwort:

Normalerweise nicht. In Regel 3 der DFB-Fußballregeln unter Auswechselvorgang steht: „Der ausgewechselte Spieler darf nicht mehr am Spiel teilnehmen.“

Es gibt aber im Jugend-und Amateurfußball inzwischen Regelungen zum fliegenden Wechsel, bei dem auch ausgewechselte Spieler wieder eingewechselt werden können. Das kommt aber ganz auf den Landesverband/Kreisverband und Spielklasse an, ob dies dort schon zu gelassen ist. Siehe: Fußball-Regeländerung – Fliegender Wechsel hält Einzug

15 Jul 2014

Torwart auswechseln zusätzlich zu Feldspielern?

Frage:

Meiner Erinnerung nach durfte früher der Torwart zusätzlich zu Feldspielern ausgewechselt werden, d.h. auch wenn das Wechselkontingent an Feldspielern erschöpft war, konnte man noch den Torwart tauschen.

Stimmt meine Erinnerung oder täusche ich mich?

Antwort:

Es gab in der Saison 1994/95 kurzzeitig die 2 plus 1 Regelung, also das 2 Feldspieler und zusätzlich der Torwart ausgewechselt werden durfte. Der Ersatztorwart durfte nur den in der Startaufstellung spielenden Torwart ersetzten (um Missbrauch vorzubeugen).

Diese Regelung fand auch bei der WM 1994 in den USA Anwendung.

Ab 1995 durften dann grundsätzlich 3 Spieler ausgetauscht werden.

Quelle: Entstehung des Regelwerk – Schiedsrichtervereinigung Bayreuth

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wer ist der älteste Spieler bei der WM 2018?

10 Mai 2013

Welcher heutige Trainer sorgte bei seiner Einwechslung in einem Länderspiel für Gelächter, weil sein Name in der Sprache des Gegner „Geschlechtsverkehr“ bedeutet?

Frage:

Welcher heutige Trainer sorgte bei seiner Einwechslung in einem Länderspiel für Gelächter, weil sein Name in der Sprache des Gegner „Geschlechtsverkehr“ (in vulgärer Form) bedeutet?

Antwort:

Es ist deutsche Nationalspieler Franco Foda. Dieser wurde beim Spiel Deutschland gegen Brasilien am 12.12.87 eingewechselt und sorgte damit bei den brasilianischen Zuschauern für Gelächter. Übersetzt ins portugiesische heißt es soviel wie “umsonst fi**en”.

Quelle: Prominente Väter, talentierte Kinder (Teil 3)