Wann wurde ein Fußballspiel wegen Nebels abgebrochen?

Frage:

Wann wurde in der Bundesliga ein Fußballspiel wegen Nebels abgebrochen?

Antwort:

Bislang drei Mal in der Geschichte der Bundesliga:

7.12.1963: Hamburger SV – Borussia Dortmund
Abbruch nach 61 Minuten bei 1:2, Grund: Nebel. Wiederholungsspiel 2:1.

2.12.1967: VfB Stuttgart – Borussia Neunkirchen
Abbruch nach 54 Minuten bei 0:0, Grund: Nebel. Wiederholungsspiel 2:1.

31.10.1972: Eintracht Braunschweig – Eintracht Frankfurt
Abbruch nach 45 Minuten bei 3:0, Grund: Nebel. Wiederholungsspiel 2:1.

Quelle: Der siebte Spielabbruch in der Bundesliga

Hintergrund: Es ist vom DfB gefordert, dass der Schiedsrichter das Spiel nur fortsetzen darf, wenn er gut von Tor zu Tor sehen kann. Arbeitet er mit Assistenten, so muss der Schiedsrichter jeder Zeit in der Lage sein deren Zeichen eindeutig zu erkennen, um sämtliche Entscheidungen ohne Behinderung treffen zu können.

Quelle: DfB Lehrbrief für Fußball-Schiedsrichter





Weitere Fragen zu:, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Abschicken des Kommentars stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.