Torhüter Fragen

29 Dez 2014

Rückpassregel

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Heute haben wir Fussball gespielt, wobei ein Ereignis zu Stande kam und sich die Mannschaft unstrittig war. Ich bin mir meiner Sache eigentlich sicher, jedoch kann ich kein Fallbeispiele im Internet finden um zu beweisen das die Regel so ausgelegt wird, wie ich es sage.

Folgender Fall: Ich stehe im Tor, rufe das mein Mitspieler zum Tor zurück spielen kann. Dieser spielt den Ball kontrolliert und gewollt zum Torwart zurück, jedoch ziemlich unpräzise, Sodass der Ball ins Tor Rollen würde. Jedoch schaffe ich es gerade noch den Ball auf der Linie zu halten (mit den Händen natürlich).

Mein Frage: Rückpass oder nicht.

Kann Ihnen ja meine Meinung auf den mit auf den Weg geben. Ich bin der Meinung das es sich um keinen Rückpass handelt. Ja er wurde kontrolliert und gewollt zurückgespielt aber jedoch so ungenau das ich den Ball halten MUSSTE um ein Eigentor zu verhindern.

Antwort:

Die Regel müsste genau andersherum ausgelegt werden. Laut Regel 12 der FIFA-Regeln ist ein „absichtliches“ Rückspiel zum Torwart nicht erlaubt, wenn dieser den Ball mit der Hand fängt, und wird mit einem indirekten Freistoß geahndet.

Da der Ball nun mal gewollt zum Towart gespielt wurde und dieser mit der Hand aufgenommen wurde, ist das ganze also als Rückpass zu betrachten, egal ob der Ball nun präzise oder unpräzise gespielt wurde.

Weiterhin könnte der Schiedsrichter auch noch folgende Auslegung deuten:
„bei einem Rückpass zum eigenen Torhüter den Ball absichtlich auf unkonventionelle Art [..] spielt, um die Regel zu umgehen. Dabei ist unerheblich, ob der Torhüter den Ball anschliessend mit der Hand berührt oder nicht. Die Aktion wird als Vergehen geahndet, weil der Spieler damit Sinn und Geist von Regel 12 untergräbt. Die Partie wird mit einem indirekten Freistoss fortgesetzt.“

7 Okt 2014

Welcher Torwart schoss die meisten Elfmeter?

Frage:

Welcher Torwart schoss die meisten Elfmeter?

Antwort:

Im deutschen Profi-Fußball ist es Hans Jörg Butt. Er schoss für Bayern München, den Hamburger SV, Bayer Leverkusen und den VfB Oldenburg als Torwart insgesamt 36 Elfmetertore (davon 26 in der 1. Bundesliga).

Quelle: Leistungsdaten Hans-Jörg Butt

Es ist allerdings nicht auszuschließen, das es weltweit einen anderen Torwart gibt/gab, der diese Marke überschritten hat.

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wer gewinnt die Gruppe G bei der WM 2014?

16 Jul 2014

Platzverweis beim Elfmeterschießen?

Frage:

Während der WM kam folgende Frage auf:

Ein Torwart bekommt während des 11m Schießens eine gelb-rote oder rote Karte, wird also des Feldes verwiesen.
Wie darf bzw. muss die betroffene Mannschaft jetzt reagieren?

1. einer der 5 ausgewählten Schützen, der noch nicht geschossen hat, muss ins Tor oder
2. wird einer dieser 5 Schützen gegen eine Torwart ausgewechselt, vorausgesetzt das Auswechselkontingent ist noch nicht erfüllt oder
3. hat automatisch die andere Mannschaft das 11m Schießen gewonnen oder oder oder

Antwort:

Eine generelle Einwechslung ist nicht mehr möglich. Ein Indiz dafür ist die Einwechslung von Tim Krul beim WM Spiel Niederlande gegen Costa Rica. Louis van Gaal wollte den Torwart noch unbedingt vor Beendigung der 120 Minuten einwechseln.

Der Grund, laut FIFA Regel 14 (Penalty Kick) sind „Torschüsse von der Strafstoßmarke (Elfmeterschießen) nicht Bestandteil des Spiels“. Daher kann auch kein Spieler mehr eingewechselt werden, da dies nur während des Spiels möglich ist.

Aber in den Regeln steht auch: „Wenn sich ein Torwart bei der Ausführung der Schüsse von der Strafstoßmarke verletzt und nicht mehr weiterspielen kann, darf er durch einen der gemeldeten Auswechselspieler ersetzt werden, sofern seine Mannschaft das ihr im jeweiligen Spiel zustehende Wechselkontingent noch nicht ausgeschöpft hat.“

Für einen Tausch des Torwart mit einem Spieler (beide auf dem Spielfeld) gibt es nur 2 Regelungen:

1) der Schiedsrichter wird vor der beabsichtigten Auswechslung informiert
2) der Tausch wird während einer Spielunterbrechung vorgenommen

Daher ist es möglich, das ein Spieler ins Tor geht, während das Elfmeterschießen unterbrochen ist. Dies steht auch nochmal explizit in den o.g. Regeln: „Jeder teilnahmeberechtigte Spieler darf bei Schüssen von der Straftstossmarke zu jeder Zeit seinen Platz mit seinem Torwart tauschen,wenn der Schiedsrichter informiert wurde.

Genau dann kommt Ihr geschilderter Fall:
„Wird der Torhüter während des Elfmeterschießens des Feldes verwiesen, MUSS einer der teilnahmeberechtigten Feldspieler an seiner Stelle ins Tor.“ Eine Auswechslung ist daher nicht mehr möglich, das ist also nur bei einer Verletzung erlaubt (siehe oben).

Gewonnen hat eine Mannschaft beim Elfmeterschießen nur „sobald eine Mannschaft mehr Tore erzielt hat, als die andere mit allen Ihr zustehenden Schüssen noch erzielen könnte“. Die dritte Vermutung wäre also falsch.

15 Jul 2014

Torwart auswechseln zusätzlich zu Feldspielern?

Frage:

Meiner Erinnerung nach durfte früher der Torwart zusätzlich zu Feldspielern ausgewechselt werden, d.h. auch wenn das Wechselkontingent an Feldspielern erschöpft war, konnte man noch den Torwart tauschen.

Stimmt meine Erinnerung oder täusche ich mich?

Antwort:

Es gab in der Saison 1994/95 kurzzeitig die 2 plus 1 Regelung, also das 2 Feldspieler und zusätzlich der Torwart ausgewechselt werden durfte. Der Ersatztorwart durfte nur den in der Startaufstellung spielenden Torwart ersetzten (um Missbrauch vorzubeugen).

Diese Regelung fand auch bei der WM 1994 in den USA Anwendung.

Ab 1995 durften dann grundsätzlich 3 Spieler ausgetauscht werden.

Quelle: Entstehung des Regelwerk – Schiedsrichtervereinigung Bayreuth

21 Jun 2014

Wer ist der älteste Spieler bei der WM 2014?

Frage:

Wer ist der älteste Spieler bei der WM 2014?

Antwort:

Es ist der 42 jährige Torwart Faryd Mondragón aus Kolumbien, geboren am 21.06.1971. Er feiert damit heute seinen 43. Geburtstag.

Quelle: Spieler der Weltmeisterschaft 2014

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wer ist der russische WM-Held der 1993 in Spanien für Logrones spielte?