auswechseln Fragen

28 Jan 2021

Seit wann gibt es 5 Auswechslungen im Fußball?

Frage:

Seit wann gibt es 5 Auswechslungen im Fußball?

Antwort:

Diese Regelung gibt es seit Mai 2020.[1] Durch die Corona-Pause und dem dadurch beengtem Spielplan ist das Verletzungsrisiko für die Spieler sehr hoch. Daher hatten nach Vorschlag der FIFA die Regelhüter des IFAB (International Football Association Board) entschieden, anstatt drei nun fünf Auswechslungen pro Spiel offiziell zuzulassen. Diese Regel war ursprünglich nur bis zum 31. Dezember 2020 befristet, wurde aber in der 1. und 2. Bundesliga auch für die komplette Saison 2020/21 verlängert.[2]

Auch in Internationalen Spielen bleibt die Regelung aktiv.[3] In der Premier League wurde sich allerdings dagegen entschieden die Regel auf die aktuelle Saison auszuweiten.[4]

[1] IFAB erlaubt fünf Auswechslungen pro Spiel
[2] Weiter fünf statt drei Auswechslungen in der 1. und 2. Bundesliga
[3] Fünf Auswechslungen bis Sommer 2022 erlaubt
[4] Auswechslungen: Premier League verzichtet auf Sonderregel

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wer ist der jüngste Bundesliga-Spieler 2017?

13 Mai 2016

Rote Karte für Auswechselspieler

Frage:

Bei einem Spiel zweier B-Jugend Mannschaften kam es nach einem rüden Faul zu einer Handgreiflichkeit zwischen den beiden betroffenen Spielern. Es kam danach zu einer Rudelbildung. Ein bereits ausgewechselter Spieler rannte dabei aufs Spielfeld und begann eine Tätlichkeit. Der Schiedsrichter stellte die beiden betroffenen Spieler und den Ersatzspieler mit Rot vom Platz.
Für den mit Rot bestraften Auswechselspieler musste ein anderer unbeteiligter Spieler den Platz verlassen. d.h. Es wurde mit 10 gegen 9 weiter gespielt.

War das die richtige Entscheidung des Schiedsrichters?

Antwort:

Das zeigen von Roten Karten an Auswechselspieler oder einen ausgewechselten Spieler ist soweit korrekt. In den DFB-Fußballregeln heißt es dazu:

„Ein Spieler, Auswechselspieler oder ausgewechselter Spieler erhält die Rote Karte und wird des Feldes verwiesen, wenn er eines der folgenden sieben Vergehen begeht: [..]“

Allerdings darf dafür kein anderer, unbeteiligter Spieler den Platz verlassen. Diese Entscheidung war nicht in Ordnung.

Die Sanktion bezieht sich auf den schon ausgewechselten Spieler. So ist es ja auch, wenn ein Spieler auf der Auswechselbank oder nach dem Spiel auffällig wird, dann hat nur der Spieler selbst eine Strafe zu erwarten und nicht die ganze Mannschaft. Gleiches gilt wenn der Trainer „vom Platz gestellt wird“. Dann hat dies für die Spieler auf dem Platz absolut keine Folgen.

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Welche deutsche Mannschaft hat die 2. meisten Titel nach Bayern München?

21 Jul 2014

Darf ein bereits ausgewechselter Spieler wieder eingesetzt werden?

Frage:

Darf ein bereits ausgewechselter Spieler wieder eingesetzt werden?

Antwort:

Normalerweise nicht. In Regel 3 der DFB-Fußballregeln unter Auswechselvorgang steht: „Der ausgewechselte Spieler darf nicht mehr am Spiel teilnehmen.“

Es gibt aber im Jugend-und Amateurfußball inzwischen Regelungen zum fliegenden Wechsel, bei dem auch ausgewechselte Spieler wieder eingewechselt werden können. Das kommt aber ganz auf den Landesverband/Kreisverband und Spielklasse an, ob dies dort schon zu gelassen ist. Siehe: Fußball-Regeländerung – Fliegender Wechsel hält Einzug

16 Jul 2014

Platzverweis beim Elfmeterschießen?

Frage:

Während der WM kam folgende Frage auf:

Ein Torwart bekommt während des 11m Schießens eine gelb-rote oder rote Karte, wird also des Feldes verwiesen.
Wie darf bzw. muss die betroffene Mannschaft jetzt reagieren?

1. einer der 5 ausgewählten Schützen, der noch nicht geschossen hat, muss ins Tor oder
2. wird einer dieser 5 Schützen gegen eine Torwart ausgewechselt, vorausgesetzt das Auswechselkontingent ist noch nicht erfüllt oder
3. hat automatisch die andere Mannschaft das 11m Schießen gewonnen oder oder oder

Antwort:

Eine generelle Einwechslung ist nicht mehr möglich. Ein Indiz dafür ist die Einwechslung von Tim Krul beim WM Spiel Niederlande gegen Costa Rica. Louis van Gaal wollte den Torwart noch unbedingt vor Beendigung der 120 Minuten einwechseln.

Der Grund, laut FIFA Regel 14 (Penalty Kick) sind „Torschüsse von der Strafstoßmarke (Elfmeterschießen) nicht Bestandteil des Spiels“. Daher kann auch kein Spieler mehr eingewechselt werden, da dies nur während des Spiels möglich ist.

Aber in den Regeln steht auch: „Wenn sich ein Torwart bei der Ausführung der Schüsse von der Strafstoßmarke verletzt und nicht mehr weiterspielen kann, darf er durch einen der gemeldeten Auswechselspieler ersetzt werden, sofern seine Mannschaft das ihr im jeweiligen Spiel zustehende Wechselkontingent noch nicht ausgeschöpft hat.“

Für einen Tausch des Torwart mit einem Spieler (beide auf dem Spielfeld) gibt es nur 2 Regelungen:

1) der Schiedsrichter wird vor der beabsichtigten Auswechslung informiert
2) der Tausch wird während einer Spielunterbrechung vorgenommen

Daher ist es möglich, das ein Spieler ins Tor geht, während das Elfmeterschießen unterbrochen ist. Dies steht auch nochmal explizit in den o.g. Regeln: „Jeder teilnahmeberechtigte Spieler darf bei Schüssen von der Straftstossmarke zu jeder Zeit seinen Platz mit seinem Torwart tauschen,wenn der Schiedsrichter informiert wurde.

Genau dann kommt Ihr geschilderter Fall:
„Wird der Torhüter während des Elfmeterschießens des Feldes verwiesen, MUSS einer der teilnahmeberechtigten Feldspieler an seiner Stelle ins Tor.“ Eine Auswechslung ist daher nicht mehr möglich, das ist also nur bei einer Verletzung erlaubt (siehe oben).

Gewonnen hat eine Mannschaft beim Elfmeterschießen nur „sobald eine Mannschaft mehr Tore erzielt hat, als die andere mit allen Ihr zustehenden Schüssen noch erzielen könnte“. Die dritte Vermutung wäre also falsch.

15 Jul 2014

Torwart auswechseln zusätzlich zu Feldspielern?

Frage:

Meiner Erinnerung nach durfte früher der Torwart zusätzlich zu Feldspielern ausgewechselt werden, d.h. auch wenn das Wechselkontingent an Feldspielern erschöpft war, konnte man noch den Torwart tauschen.

Stimmt meine Erinnerung oder täusche ich mich?

Antwort:

Es gab in der Saison 1994/95 kurzzeitig die 2 plus 1 Regelung, also das 2 Feldspieler und zusätzlich der Torwart ausgewechselt werden durfte. Der Ersatztorwart durfte nur den in der Startaufstellung spielenden Torwart ersetzten (um Missbrauch vorzubeugen).

Diese Regelung fand auch bei der WM 1994 in den USA Anwendung.

Ab 1995 durften dann grundsätzlich 3 Spieler ausgetauscht werden.

Quelle: Entstehung des Regelwerk – Schiedsrichtervereinigung Bayreuth

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Warum steht der Torrichter auf der gleichen Seite wie der Linienrichter?