Grüner Tisch Fragen

9 Sep 2016

Niederlage bei Spielabbruch

Frage:

Unter welchen Bedingungen wird in Deutschland eine Abgebrochene Partie nicht wiederholt sondern mit einem Sieg für eine der beiden Mannschaften gewertet?

Antwort:

Dies ist in der Rechts- und Verfahrensordnung des DFB geregelt. Dort steht in §18 Nr.4: „Trifft eine Mannschaft oder ihren Verein oder beiden ein Verschulden an dem Spielabbruch, ist das Spiel dem oder den Schuldigen mit 0:2-Toren für verloren, dem Unschuldigen mit 2:0-Toren für gewonnen zu werten. Hat der Unschuldige im Zeitpunkt des Abbruchs ein günstigeres Ergebnis erzielt, so wird dieses Ergebnis gewertet.“

Eine Wiederholung gibt es nur unter folgender Voraussetzung:
„Wird ein Bundesspiel ohne Verschulden beider Mannschaften vorzeitig abgebrochen, so ist es an demselben Ort zu wiederholen.“

Quelle: Spielabbruch im Pokal – So geht es weiter

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wer wurde 1962 Weltmeister?

12 Aug 2014

Wäre Warschau trotz Regelverstoß gegen Glasgow weitergekommen?

Hallo meine Frage lautet:

Wäre das Hinspiel der Champions League Qualifikation von Celtic Glasgow – Legia Warschau 1:5 ausgegangen (anstatt 1:4) und der Regelverstoß durch den Wechselfehler im Rückspiel wäre 3:0 für Celtic Glasgow gewertet worden, was dann?

Antwort:

Dann wäre Legia Warschau trotzdem weiter gekommen. Es wurde nur das Rückspiel aufgrund des Regelverstoßes 3:0 für Celtic von der UEFA gewertet. Das Ergebnis den Hinspiel behält seine Gültigkeit.

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Lied Borussia Dortmund

25 Mrz 2014

Wird der Titel aberkannt wenn die Mannschaft beim letzten Spiel nicht antritt?

Frage:

Angenommen eine Mannschaft hat den Titel vorzeitig gewonnen und kann dann aus irgendeinem Grund beim letzten Spiel nicht antreten. Was passiert dann? Wird ihnen der Titel aberkannt?

Antwort:

Nein! Sollte das Spiel aus Gründen höherer Gewalt ausfallen (Rasen nicht bespielbar, Wetterproblem), wird es zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Sollte die Mannschaft selbst verschuldet nicht zum Spiel anreisen (z.B. aus Protest), wird das Spiel am „Grünen Tisch“ zugunsten des Gegners entschieden.

In der Rechts- und Verfahrensordnung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) unter §18, Absatz 2 heißt es: „Wer schuldhaft zu einem Bundesspiel nicht antritt, ist Verlierer, sein Gegner Sieger des Bundesspiels. Das Spiel wird mit 2:0-Toren für den Sieger gewertet.“

Da der Verein aber schon vorzeitig Meister ist, also punktemäßig nicht mehr einzuholen, hat das keine Relevanz auf den Gewinn der Meisterschaft, selbst wenn die Mannschaft schuldhaft alles verbleibenden Spielen fern bleibt. Das wäre allerdings in höchstem Maße unsportlich.

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Torschützenliste der Champions-League Saison 2001/02?

23 Mrz 2013

Kann bei einem Spielabbruch das Spiel für eine Mannschaft mit drei Punkten gewertet werden, obwohl die Mannschaft während des Spieles nicht geführt hat?

Frage:

Kann bei einem Spielabbruch das Spiel für eine Mannschaft mit drei Punkten gewertet werden, obwohl diese Mannschaft während des Spieles nicht geführt hat?

Antwort:

Ja, wenn „am grünen Tisch“ ein Sieg der unterlegenden Mannschaft zugesprochen wird.

In der Rechts- und Verfahrensordnung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) unter §18, Absatz 4 heißt es: „Wird ein Bundesspiel ohne Verschulden beider Mannschaften vorzeitig abgebrochen, so ist es an demselben Ort zu wiederholen. Trifft eine Mannschaft oder ihren Verein oder beide Vereine ein Verschulden an dem Spielabbruch, ist das Spiel dem oder den Schuldigen mit 0:2 Toren für verloren, dem Unschuldigen mit 2:0 Toren für gewonnen zu werten. Hat der Unschuldige im Zeitpunkt des Abbruchs ein günstigeres Ergebnis erzielt, so wird dieses Ergebnis gewertet. [..]“

In Absatz 5 heißt es: „Ist ein auf dem Spielfeld verlorenes Spiel für den Verlierer nachträglich rechtskräftig als gewonnen gewertet worden, so wird als Spielergebnis 2:0 eingesetzt. […]“