Was passiert wenn ein Team nicht mehr genug Spieler hat, nach der Nominierung und krankheitsbedingten Ausfällen?

Frage:

Was passiert wenn Herr Löw zur WM 2010 nicht mehr genug Spieler hat, nach den Nominierung und krankheitsbedingten Ausfällen?

Antwort:

Also prinzipiell dürfen dem 23köpfigen Kader, der am 01.Juni der FIFA für die WM gemeldet wird nur Spieler angehören, die zum 30-Spieler umfassenden vorläufigem Angebot vom 11.Mai gemeldet waren.

Allerdings kann nach dem 1.Juni bis 24h vor Anpfiff der ersten Partie auch Spieler, die eine Verletzung belegen können, gegen nicht gemeldete Akteure (Spieler) ausgetauscht werden. (Punkt 26.6 der FIFA-Statuen)

Das heißt, er kann also bis zum ersten Spiel den Kader noch komplett austauschen, wenn dieser sich dieser bis dahin belegbar verletzt hat. So hat er zum ersten Spiel in jedem Fall 11 Spieler und 12 Ersatzspieler.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Abschicken des Kommentars stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.