Kann der Schiedsrichter eingreifen, wenn eine Mannschaft hinten den Ball zu lange hin und her spielt?

Frage:

Ich wollte mal wissen, ob der Schiedsrichter eingreifen kann, wenn eine Mannschaft sich hinten den Ball zu lange einfach nur hin und her spielt?

Antwort:

Solange die Mannschaft spielt nicht. Zeitspiel gilt in den FIFA-Regeln unter „Verwarnungswürdige Vergehen“ zwar als „Verzögerung der Wiederaufnahme des Spiels“ und kann mit Gelb bestraft werden. Aber solange der Ball im Spiel ist und das Spiel läuft, kann man aus der Sicht des Schiedsrichters nichts machen.

Allerdings steht dort auch unter „Die Zukunft“:

“ In den kommenden Monaten wird sich der IFAB in Zusammenarbeit mit seinen Expertengruppen in breitem Umfang über eine Reihe wichtiger regelbezogener Themen beraten, unter anderem:
[…]
• Massnahmen gegen Zeitspiel
[…]

Wir werden also sehen was ggf. in Zukunft dagegen getan wird. Bei der auf 48 Teams aufgestockten WM 2026 sollen in den Dreiergruppen der ersten Runde im Fall eines Unentschiedens ein Elfmeterschießen über den Sieger entscheiden. Dann wird die Notwendigkeit einer Plazierungsregelung (z.B. Fair-Play oder Los) im Fall von Punkt- und Torgleichheit unwahrscheinlicher.






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Abschicken des Kommentars stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.