Warum heißt es auf Schalke?

Frage:

Warum heißt es auf Schalke?

Antwort:

Es gibt hier 2 plausible Antworten, welche die richtige der beiden ist, konnte leider nicht endgültig geklärt werden:

1. „[..] Der Kreis Gelsenkirchen hatte im Jahre 1905, unmittelbar nach Gründung des Vorgängervereins von Schalke 04, einen hohen Anteil (1/6 der Bevölkerung) an polnisch-stämmigen Einwohnern. Der Anteil bei den Knappen und somit bei Schalkes Fußballern dürfte den Gesamtschnitt übertroffen haben. In der polnischen Sprache geht man ’na match‘, also ‚auf ein Spiel‘, anstatt zu einem Spiel. Das hat sich auf den allgemeinen Sprachgebrauch übertragen. [..]“
Quelle/Zitat: Warum auf Schalke

2. „Bis 1973 trug der FC Schalke 04 seine Heimspiele in der Glückauf-Kampfbahn in Gelsenkirchener Stadtteil Schalke aus. In den 1930er Jahren gab es noch keine „Vollprofis“. Die Spieler hatten neben dem Fußball auch noch einen ‚richtigen‘ Beruf. 9 Schalker Spieler der damaligen Meistermannschaft haben damals unter Tage gearbeitet, und ‚die Kumpel‘ haben sich damals unter Tage mit ‚auf Schalke‘ begrüßt, und sagten: ‚Wir fahren auf‘, was soviel wie ‚Feierabend haben‘ bedeutet.“
Quelle/Zitat: Warum heißt es eigentlich auf Schalke?






Kommentare
  1. Vor 5 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Abschicken des Kommentars stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.