Kickers Offenbach Fragen

22 Jul 2021

Welcher Trainer hat die meisten Spielen in der 1. Bundesliga?

Frage:

Welcher Trainer hat die meisten Spielen in der 1. Bundesliga absolviert?

Antwort:

Das ist Otto Rehhagel. Er lief für insgesamt 8 Vereine (Kickers Offenbach, 2x Werder Bremen, Borussia Dortmund, Arminia Bielefeld, Fortuna Düsseldorf, FC Bayern München, 1.FC Kaiserslautern, Hertha BSC Berlin) in der 1. Bundesliga 829x auf.

Auf Platz 2 weit abgeschlagen folgt Jupp Heynckes mit 668 Spielen mit 5 Vereinen. Dritter ist Erich Ribbeck mit 569 Spielen, ebenfalls bei 5 Vereinen.

Quelle: Erfolgreichste Trainer Bundesliga

8 Feb 2021

Welcher Trainer hat in der 2. Bundesliga die meisten Vereine trainiert?

Frage:

Welcher Trainer hat in der 2. Bundesliga die meisten Vereine trainiert?

Antwort:

Das ist Peter Neururer. Er trainierte in der 2. Bundesliga insgesamt 9 Vereine (Rot-Weiß Essen, Alemannia Aachen, FC Schalke 04, Hannover 96, Fortuna Düsseldorf, Kickers Offenbach, LR Ahlen, VfL Bochum (2x), MSV Duisburg)

Quelle: Transfermarkt – Leistungsdaten Peter Neururer

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wieviel verdient Messi pro Tag?

20 Aug 2018

Ist der amtierende Pokalsieger schon mal abgestiegen?

Frage:

Ist der amtierende DFB-Pokalsieger schon mal abgestiegen?

Antwort:

Ja, bislang 2x:

Kickers Offenbach die in der Saison 1969/1970 den DFB-Pokal gewannen und in der Saison darauf punktgleich mit Rot-Weiß Oberhausen abgestiegen sind.

1. FC Nürnberg als Pokalsieger 2007 stiegen in der Saison 2007/2008 als 16. ab. Eine Relegation gab es damals nicht.

19 Aug 2018

Ist ein amtierender DFB-Pokalsieger schon einmal in der 1. Runde ausgeschieden?

Frage:

Hallo, mit dem 2:1 des SSV Ulm gegen Eintracht Frankfurt gestern in der 1. Runde des DFB-Pokal ist der aktuelle DFB-Pokalsieger ja in der 1. Runde rausgeflogen. Ich würde gerne Wissen, gab es das schon Mal?

Antwort:

Ja, mehrmals sogar schon:

1996/97: SpVgg Greuther Fürth – 1. FC Kaiserslautern 1:0
Die SpVgg Greuther Fürth, damals noch als TSV Vestenbergsgreuth, besiegten den 1.FC Kaiserslautern als amtierenden Pokalsieger.

1994/95: Bayern München II – SV Werder Bremen 2:1
Die Amateure des FC Bayern München besiegten den aktuellen Pokalsieger Werder Bremen.

1970/71: VfR Heilbronn – Kickers Offenbach 2:0
Danals war Offenbach Bundesliga-Aufsteiger und amtierender DFB-Pokalsieger.

1968/69: VfB Stuttgart – 1. FC Köln 1:0
Zu dieser Zeit spielten beide Mannschaften in der Bundesliga. Köln gewann 1968 den Pott.

1963/64: SpVgg Fürth – Hamburger SV 2:1 n.V.
Damals gab es noch kein Elfmeterschießen sondern ein Wiederholungsspiel. Das erste Spiel ging 1:1 aus, das Wiederholungsspiel verlor der HSV gegen den Regionalligisten.

Quelle: Ulmer Spatzen im Himmel der Pokalsieger-Besieger

18 Mai 2016

Wie viele Mannschaften haben es geschafft, nach dem Abstieg in die 2. Liga direkt in die 3. Liga abzusteigen?

Frage:

Wie viele Mannschaften haben es geschafft, nach dem Abstieg in die 2. Liga direkt in die 3. Liga/Regionalliga abzusteigen? Wie viele Vereine haben einen doppelten Abstieg vollbracht?

Antwort:

Vor dem SC Paderborn 07 der dieses traurige Kunststück in diesem Jahr (14/15 Abstieg 1. Liga -> 15/16 Abstieg 2. Liga) fertig gebracht hat, schafften das noch 6 weitere Vereine, wobei einer Glück hatte und trotzdem nicht absteigen musste.

FC St. Pauli: 01/02 Abstieg 1. Liga -> 02/03 Abstieg 2. Liga

Spvgg Unterhaching: 00/01 Abstieg 1. Liga -> 01/02 Abstieg 2. Liga

SSV Ulm: 99/00 Abstieg 1. Liga -> 00/01 Abstieg 2. Liga

1. FC Nürnberg: 93/94 Abstieg 1. Liga -> 94/95 Abstiegsplatz 2. Liga
Da aber der 1.FC Saarbrücken und Bundesliga-Absteiger Dynamo Dresden keine Zweitligalizenz für die Saison 95/96 erhielten, blieb der 1. FC Nürnberg und der FSV Zwickau in der 2. Liga. Nürnberg stieg allerdings im Folgejahr ab.

Fortuna Düsseldorf: 91/92 Abstieg 1. Liga -> 92/93 Abstieg 2. Liga

Kickers Offenbach: 83/84 Abstieg 1. Liga -> 84/85 Abstieg 2. Liga