Frage:

In welchen Bundesländern spielen nach Nordrhein-Westfalen die meisten Bundesliga Vereine?

Antwort:

In der aktuellen Saison 2013/14 teilen sich die Vereine wie folgt auf die Bundesländer auf:

Nordrhein-Westfalen: 4 Vereine (Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach, Schalke 04)
Baden-Württemberg: 3 Vereine (VfB Stuttgart, SC Freiburg, 1899 Hoffenheim)
Bayern: 3 Vereine (1.FC Nürnberg, FC Augsburg, FC Bayern München)
Niedersachsen: 3 Vereine (Eintracht Braunschweig, Hannover 96, VfL Wolfsburg)
Berlin: 1 Verein (Hertha BSC Berlin)
Bremen: 1 Verein (SV Werder Bremen)
Hamburg: 1 Verein (Hamburger SV)
Hessen: 1 Verein (Eintracht Frankfurt)
Rheinland-Pfalz: 1 Verein (FSV Mainz 05)

Bezogen auf die Ewige Bundesligatabelle spielten bisher in der Bundesliga 17 Vereine aus Nordrhein-Westfalen. Auf Platz 2 folgt Baden-Württemberg mit 7 Vereinen und auf Platz 3 Bayern mit 6 Vereinen.