Frage:

Was sind UFO’s?

Antwort:

Der Begriff UFO wird häufig im Zusammenhang beim Sammeln von Anstecknadeln oder Pins verwendet. Dies betrifft daher natürlich auch die Sammler von Nadeln oder Pins von Fußballvereinen.

Er leitet sich aus der der Bedeutung von UFO (Unknown Flying Object) ab. In der eigentlichen Bedeutung sind dies unbekannte fliegende Objekte, welche nicht identifiziert werden können.

Bei Sammlern von Anstecknadeln für Vereine ist dies die Bezeichnung für Nadeln oder Pins, welche der jeweilige Sammler nicht zuordnen kann, die Ihm also unbekannt sind. Er führt dann sogenannte UFO-Listen in denen diese Nadeln abgebildet um anderen Sammlern oder Interessierten die Möglichkeit zu geben, diese zu erkennen oder zu identifizieren.

Dies kommt auch gar nicht so selten vor, da Vereine in der Zeit Ihres Bestehens Ihr Wappen oder Logo gewechselt haben, oder vielleicht auch schon gar nicht mehr existieren. Dann kann es trotz eines aufgedruckten Vereinsnamens schwer werden, diesen zu identifizieren, da der Verein vielleicht aus der Anfangszeit des Fußballs kommt und es heutzutage nur noch wenige Aufzeichnungen darüber gibt oder damals in unterklassigen Ligen spielte, welche nicht oder nur wenig dokumentiert sind.
Manchmal entspricht die Darstellung auf den Anstecknadeln auch nicht dem normalen Vereinswappen. Dies kann zum Beispiel bei Ehrennadeln der Fall sein. Auch Vereinsumbenennungen können ein Grund sein. Selten aber möglich sind auch Fehldrucke mit falschen Farben oder falschem Vereinsamen.

Es kommt auch häufig vor, das auf den Nadeln nur die Abkürzung des Vereins abgedruckt ist, so das eine Zuordnung sehr schwierig ist, da das Logo komplett fehlt.

In vielen Fällen hilft bei der UFO-Suche auch der Hersteller der Nadeln. Dieser ist oft mit einer Gravur oder Stempelabdruck auf der Rückseite erkennbar. Dies ist sehr hilfreich, um die Suche einzugrenzen. Anhand dieser Information kann man das Herstellungsjahr oder die Region eingrenzen, in der das Abzeichen entstanden ist. Dies lässt oft Rückschlüsse auf den Verein zu.