Der Confed-Cup (offiziell FIFA-Konföderationen-Pokal) ist ein Fußballturnier, welches im Vierjahresrhythmus (genau wie die WM) ausgetragen wird. Es dient seit dem Turnier 2001 als Vorbereitungsturnier für die Weltmeisterschaft im nachfolgenden Jahr (damals zur WM 2002 in Japan und Südkorea). Es wird daher auch vom gleichen Gastgeberland wie die WM ausgerichtet.

Ursprünglich wurde das Turnier 1992 als König-Fahd-Pokal in Saudi-Arabien ins Leben gerufen, es durften alle Kontinentalmeister der Nationalmannschaften (1992 noch ohne Europa) sowie der Gastgeber teilnehmen. König Fahd war Initiator und Finanzier des Turniers. Es sollte also der Beste der Meister aller Kontinente ermittelt werden und stand somit zu diesem Zeitpunkt noch in Konkurrenz zur FIFA-Weltmeisterschaft.

Seit 1997 läuft das Turnier allerdings unter der Regie der FIFA, zuerst alle 2 Jahre, seit 2005 alle 4 Jahre im WM-Rhythmus. Teilnahmeberechtigt sind weiterhin alle Sieger der sechs kontinentalen Verbände, zusätzlich der amtierende Weltmeister sowie das jeweilige Gastgeberland.

Rekordtitelträger ist Brasilien mit 4 Siegen (1997, 2005, 2009, 2013).

Eine Übersicht über alle bisherigen Teilnehmer und Spiele findet Ihr hier: https://www.confed-cup.de/

Deutschland hatte im Turnier bislang wenig Erfolg. Es reichte bei 2 Teilnahmen (1999 als Sieger der EM 1996 und 2005 als Gastgeber der WM 2006) nur zu einem Platz 3 im Jahr 2005. Im Jahr 1997 verzichtete Deutschland (als Europameister 1996) sogar auf eine Teilname und ließ Vizeweltmeister Tschechien den Startplatz für Europa. Gleiches gilt für das Jahr 2003. Da Vizeeuropameister Italien (Europameister Frankreich war bereits als Gastgeber qualifiziert) nicht teilnehmen wollte, es bei der EM 2000 aber kein Spiel um den 3. Platz gab, ging des Startrecht per Wildcard direkt auf den Vizeweltmeister Deutschland über. Und weil Deutschland ebenfalls verzichtete, ging letztendlich der WM-Dritte Türkei an den Start.[1]

Das nächste Turnier findet zwischen dem 17.06.17 und dem 02.07.17 in Russland statt. Deutschland wird als amtierender Weltmeister 2014 auch mit dabei sein. Die Neuigkeiten dazu findet Ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/confedcup/