Deutschland Trikot Fragen

3 Jun 2016

Wer verdient am meisten am EM-Trikot?

Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag eines Einkaufsratgeberportals denken ein Drittel der Deutschen (33 %), dass der Hersteller Adidas am meisten am Trikot verdient. Jeder Vierte (25 %) hält hingegen den DFB für den größten Profiteur. Am dritthäufigsten werden die Fußballverbände FIFA und UEFA genannt. Obwohl weder FIFA noch UEFA am Verkauf des DFB-Trikots verdienen, werden die Verbände von fast jedem fünften Deutschen (18 %) für die größten Verdiener am Trikotpreis gehalten.

Wie ist es wirklich?

Tatsächlich macht die Handelsspanne der Händler mit 44,4 Prozent (37,74 €) den größten Anteil am Verkaufspreis aus. Es folgen die Handelsspanne des Herstellers Adidas (18,7 % bzw. 15,90 €) und die Mehrwertsteuer (16 % vom Bruttoverkaufspreis bzw. 13,60 €). Den viertgrößten Anteil von knapp einem Zehntel (9,7 % bzw. 8,24 €) erhalten Textilfabrikanten und Logistiker für das Material, die Näharbeiten und den Transport. Lediglich sechs Prozent des Verkaufspreises (5,10 €) erhält der DFB als Lizenzgebühr. Die restlichen 5,2 Prozent (4,42 €) entfallen auf das Marketing und den Vertrieb.

Quelle: Sparwelt.de – EM 2016: Wer verdient wie viel am Deutschland-Trikot?

8 Mai 2016

Wieviel Sterne haben die Länder bei der EM 2016 auf dem Trikot?

Frage:

Wie viele Sterne haben die Länder bei der EM 2016 auf dem Trikot?

Antwort:

Die Anzahl der Sterne richten sich nach den Weltmeistertiteln, nicht nach dem Gewinn der Europameisterschaften. Daher gibt es bei der Europameisterschaft 2016 nur 5 Mannschaften, die überhaupt Sterne auf Ihren Trikots haben, da sie schon einmal (oder mehrmals) Fußball-Weltmeister waren. Das ist Deutschland mit 4 Sternen, Italien mit 4 Sternen (allerdings im Italien-Logo selbst versteckt), Frankreich mit einem Stern, Spanien mit einem Stern und England mit einem Stern.

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wann wurde FC Bayern zum 13x deutscher Meister?

1 Mai 2016

Welches ist die häufigste Trikotfarbe bei der EM 2016?

Frage:

Welches ist die häufigste Trikotfarbe bei der EM 2016?

Antwort:

Für diese Fragen haben wir uns die Heim- und Auswärtstrikots aller bei der EM 2016 teilnehmenden Mannschaften auf www.emtrikots.de angeschaut.

Insgesamt haben 12 von 24 Mannschaften Rot als Hauptfarbe Ihrer EM-Trikots des Heimtrikotsatzes: Spanien, Belgien, Portugal, Russland, Tschechien, Albanien, Wales, Türbei, Österreich, Schweiz, Kroatien und Ungarn. 4 Mannschaften nutzen weiß (England, Deutschland, Polen, Slowakei), 3 Mannschaften blau (Frankreich, Italien, Island) sowie gelb (Rumänien, Ukraine, Schweden) und 2 Mannschaften grün (Irland, Nordirland).

Bei den Auswärtstrikotsätzen nutzen mit weitem Abstand 11 Mannschaften weiß als Haupttrikotsfabre: Frankreich, Spanien, Russland, Tschechien, Italien, Island, Albanien, Österreich, Schweiz, Nordirland, Ungarn. 5 Mannschaften nutzen blau (Belgien, Ukraine, Türkei, Slowakei, Kroatien) und 4 Mannschaften grau (Deutschland, Wales, Irland, Schweden). Dazu nutzen noch 3 Mannschaften rot (England, Rumänien, Polen) und eine grün (Portugal).

Fügt man diese beiden Farbtabellen zusammen, wird bei der EM 2016 mit jeweils 15 Nationen Rot oder Weiß die häufigste Trikotfarbe sein. Geht man aber davon aus, das die Mannschaften häufiger mit Ihren Heimtrikots auflaufen dürfen, hat die Farbe Rot hier einen kleinen Vorteil.

Deutschland macht bei seinen Auswärtstrikots mit Grau im Übrigen eine eher seltene Ausnahme. Lange Zeit waren die Deutschen Auswärtstrikots grün. Dies hat sich erst in den letzten Jahres etwas geändert. Wie sich die EM-Trikots im Laufe der Zeit geändert haben, kann man schön auf www.deutschlandtrikot.de sehen.

Bei den Herstellern liegt im Übrigen mal wieder Adidas vorn, vor Nike und Puma. Eine schöne Übersicht dazu gibt es hier:

B272533_strFNPicture1

16 Dez 2015

DFB-Trikot

Was gibt es für Fragen bei einer Präsentation über das DFB-Trikot?

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Welcher Spieler schoss die meisten Tore in einem Spiel?

13 Jul 2014

Wie viel Sterne haben die Länder bei der Weltmeisterschaft auf dem Trikot?

Frage:

Wie viel Sterne haben die Länder bei der Weltmeisterschaft auf dem Trikot?

Antwort:

Die Anzahl der Siegersterne richtet sich nach den Anzahl der gewonnenen WM-Titel:

Brasilien – 5 Sterne
Italien – 4 Sterne
Deutschland – 3 Sterne 4 Sterne
Argentinien – 2 Sterne
Uruguay – 2 Sterne 4 Sterne -> Siehe unten
Spanien – 1 Stern
Frankreich – 1 Stern
England – 1 Stern

Quelle: Liste der Weltmeister

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Welcher Verein stellt die Einlaufkinder und welche Trikots tragen sie?

3 Mai 2012

Deutschland Trikot 2012 bestellen?

Wo kann man das Deutschland Trikot 2012 am günstigsten bestellen. Ich habe bisher nur eine Seite gefunden die mir günstig und auch einigermaßen seriös erschien. http://www.trikot-deutschland.com/deutschland-trikot/deutschland-trikot-em-2012-home/ hat noch jemand eine andere Idee wo ich das Deutschland Trikot bekomme? Wichtig dabei ist mir das es Original sein soll und das es vor allem das weiße ist und nicht das grüne. Zudem sollte Paypal als Zahlungsart gegeben sein. Ich freue mich auch Ideen

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Welches war der höchste Bayern München Sieg?

11 Jul 2010

Warum haben die Deutschen ein weiß-schwarzes Trikot und nicht die Farben ihrer Flagge?

Frage:

Warum haben die Deutschen ein schwarzes-weißes Trikot und nicht die Farben ihrer Flagge schwarz-rot-gold, wie z. B. Spanien oder Holland?

Antwort:

Die Farben weiß und schwarz gehen auf die Farben Preußens zurück, welches seinerseits auf die Farben des Deutschen Ordens zurückzuführen ist. Außerdem ist weiß, oft auch mit rot, der dritten Farbe der Flagge des früheren Deutschen Kaiserreiches auch in anderen Sportarten seit langem für deutsche Sportler in Gebrauch.

Schon im Jahr 1908 wurde das erste deutsche Länderspiel ausgetragen.

Die Farben Schwarz-Rot-Gold wurden allerdings, neben einer kurzzeitigen Nutzung in der Weimarer Republik, erst nach dem 2. Weltkrieg ab 1949 als Farben der Nationalflagge Deutschlands eingesetzt. Das ist von der Zeit her also weit nach den ersten sportlichen Auseinandersetzungen im internationalen Fußball.

Dies bliebt übrigens bis 1986 so. Erst zur WM 1986 gab es am Ärmel und Kragen ein schwarz-rot-goldenes Band. Die Trikots selbst blieben aber schwarz-weiß. Siehe: Das deutsche Nationalelf-Trikot im Wandel der Zeit