1960 Fragen

6 Jan 2014

Welches war die erste deutsche Mannschaft in einem europäischen Pokalfinale?

Frage:

Welches war die erste deutsche Mannschaft in einem europäischen Pokalfinale?

Antwort:

Eintracht Frankfurt am 18.05.1960 im Finale des Europapokals der Landesmeister (heute Champions League) gegen Real Madrid. Real gewann das Spiel 7:3 durch 3 Tore von Alfredo di Stefano und 4 Tore von Ferenc Puskas.

Spielstatistik Real Madrid gegen Eintracht Frankfurt – Europapokal der Landesmeister 1959/1960 – Finale

20 Okt 2013

In welchem Jahr wurde in Deutschland zum ersten mal der Fußballer des Jahres gewählt?

Frage:

In welchem Jahr wurde in Deutschland zum ersten mal der Fußballer des Jahres gewählt?

Antwort:

1960. Der erste Fußballer des Jahres wurde Uwe Seeler vom Hamburger SV.

Quelle: Fußballer des Jahres

19 Jul 2009

Wer wurde 1960 Weltmeister im Fußball?

Frage:

Wer wurde 1960 Weltmeister im Fußball?

Antwort:

Niemand. Die Weltmeisterschaft im Fußball wurde nur 1958 (Sieger Brasilien) und 1962 (Sieger auch hier Brasilien) ausgetragen. 1960 fand allerdings eine Europameisterschaft statt. Diese gewann die UdSSR.

Quellen: Weltmeister, Europameister

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Wie teuer war die Bundesliga 1963?

23 Jun 2002

Hat die Russische Nationalmannschaft ein Spiel mit 7:1 gewonnen und ein Spieler 6 Tore geschossen?

Frage:

Hat die Russische Nationalmannschaft ein Spiel mit 7:1 gewonnen und ein Spieler 6 Tore geschossen?

Antwort:

Am 19.05.1960 gewann die damalige UdSSR in Moskau gegen Polen 7-1 in einem Freundschaftsspiel. (http://www.quark.lu.se/~oxana/archive/who.html) Dies war der einzige Sieg in dieser Höhe. Allerdings erzielte kein Spieler in diesem Spiel 6 Tore:

19.05.1960 (18.30 GMT+3) Moscow, Luzhniki stadium (~85000)
Konstantin Dinov BUL

ZSR: Lev Yashin (69 Vladimir Maslachenko) – Vladimir Kosariev, Anatoly
Maslenkin, Anatoly Krunkov – Viktor Tsarev, Igor Netto (c) – Slava
Metreveli, Valentin Ivanov, Viktor Ponedelnik, Valentin Bubukin, Mikhail
Meschi

Coach: Gavril Kachalin

POL: Tomasz Stefaniszyn – Henryk Szczepan’ski, Henryk Grzybowski, Fryderyk
Monica – Adam Michel (-), Edmund Zientara (c) – Jan Kowalski, Lucjan
Brychczy, Stanislaw Hachorek, Ernest Pol, Krzysztof Baszkiewicz (-)

FA Captain: Czeslaw Krug
Coach: Jean Prouff FRA

1:0 Ivanov 4, 2:0 Babukin 9, 3:0 Ponedelnik 14, 4:0 Metreveli 24, 4:1
Pol 83 (pen), 5:1 Ponedelnik 86 (header), 6:1 Ivanov 87, 7:1 Ponedelnik 90

Zufällige Fussball-Quiz Frage:

Welches ist der höchst gelegene Fussballverein?