Frage:

Warum gibt es Auf- und Abstiegsregelungen?

Antwort:

Schon mit der Einführung der ersten Fußballliga (Football League First Division) in England 1888 musste eine Möglichkeit geschaffen werden, den anderen Vereinen die nicht in einer Liga spielten, die Teilnahme zu ermöglichen.

Daher gibt es schon seit Einführung des Ligasystems eine Auf- und Abstiegsregelung. Die letzten Vereine der Liga mussten sich im „Football League election meeting“ wiederwählen lassen, um in der Liga verbleiben zu können.

Erst ab der Saison 1894, ein Jahr nach Einführung der Second Division (2. Liga), wurden sogenannte „Test Matches“ zwischen den letzten der ersten Liga und dem ersten der zweiten Liga ausgespielt. Gewann der unterklassige Verein das Spiel, war er aber nicht automatisch qualifiziert, sondern musste auch auf dem „Election Meeting“ gewählt werden. Erst ab 1898 wurde der automatische Auf- und Abstieg nach sportlichen Kriterien eingeführt.

Quelle: The Football League