Welcher heutige Trainer sorgte bei seiner Einwechslung in einem Länderspiel für Gelächter, weil sein Name in der Sprache des Gegner „Geschlechtsverkehr“ bedeutet?

Frage:

Welcher heutige Trainer sorgte bei seiner Einwechslung in einem Länderspiel für Gelächter, weil sein Name in der Sprache des Gegner „Geschlechtsverkehr“ (in vulgärer Form) bedeutet?

Antwort:

Es ist deutsche Nationalspieler Franco Foda. Dieser wurde beim Spiel Deutschland gegen Brasilien am 12.12.87 eingewechselt und sorgte damit bei den brasilianischen Zuschauern für Gelächter. Übersetzt ins portugiesische heißt es soviel wie “umsonst fi**en”.

Quelle: Prominente Väter, talentierte Kinder (Teil 3)






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.